Allgemein

Am Herzen liegt mir die Spielfreude. Die Schüler sollen spielerisch und ohne Druck Musik erleben können und nach der Unterrichtsstunde voller Motivation an die neu gestellten Aufgaben gehen. In entspannter und positiver Atmosphäre lernen die Kinder das Mandolinenspiel kennen und entdecken immer wieder neu die Freude am Instrument.

 

Obwohl ich vorwiegend im Einzelunterricht arbeite, ist für mich das Musizieren in Gruppen sehr wichtig. Bei den jährlichen Schülerkonzerten stellen sich die Kinder solistisch, als Duo oder in Ensembles vor. Ein grosses Erlebnis ist jedes Mal auch das gemeinsame Stück, mit allen Schülern aller Stufen.

 

Die Zusammenarbeit mit den Eltern ist ein wichtiger Bestandteil meines Unterrichts. Ich trete immer wieder in Kontakt mit ihnen, bin froh um Feedbacks und die Bereitschaft der Eltern, gemeinsam etwaige Probleme anzugehen.